Transparenz statt Mauscheleien

Die Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen den USA und der EU und TiSA (Trade in Services Agreement) zwischen 50 Staaten schaffen riesige globale Freihandelszonen. Die Verhandlungen zum Abschluss der Abkommen laufen unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Doch nun ist...

Hina Strüver / 23. September 2016

Kleines Resümee

Der Spätsommer hat begonnen, nehmen wir uns Zeit für ein kleines Resümee: Wie viele Strohhalme haben Sie diesen Sommer verbraucht?

Inga Laas / 16. September 2016

Bedrängte Giganten

Durch die Straße von Gibraltar fahren täglich bis zu 400 Schiffe. In der Meerenge leben auch Wale und Delfine. Eine kleine Organisation in dem spanischen Küstenort Tarifa versucht sie zu schützen. Eine Geschichte über Tiere und Menschen – und über...

Svenja Beller / 9. September 2016

«Man darf die Hoffnung nicht verlieren»

«Manta Ray of Hope» – Hinter diesem klangvollen Namen verbirgt sich ein Projekt des Greenpeace-Fotografen Paul Hilton. Die globale Initiative schützt Manta- und Mobular-Rochen vor ausbeuterischem Handel und verhindert das Geschäft mit Kiemenreusen der Tiere. Hiltons stärkste Waffe dabei: seine...

Hina Strüver / 6. September 2016

CO2-Emissionshandel:
 Ein kompliziertes Verteilsystem

Wer Glück hat, fliegt bei einer Reise nach Nordamerika über den Süden Grönlands und kann auf eine noch immer fantastische Gletscherlandschaft hinunterblicken. Sollten Grönlands Gletscher dereinst abschmelzen, stiege der Meeresspiegel um sieben Meter. Da der Flugverkehr erheblich zum Treibhauseffekt beiträgt, stellt...

Thomas Kesselring / 26. August 2016

Lizenz zum Atmen

Irgendwo im Mittleren Westen von Kanada füllen die Unternehmer Troy Parquette und Moses Lam «reinste Bergluft» aus den Rockys «in echter Handarbeit» in Dosen und verkaufen sie unter dem Namen Vitality Air. Umgerechnet 30 Franken kostet es, 150 Mal Bergluft...

Inga Laas / 19. August 2016

Die Natur – ­eine mächtige Dienst­leisterin

Unsere wichtigste und grösste Dienstleisterin ist die Natur, ist die Erde selber. Ihre Ökosysteme bilden ein komplexes Unternehmen mit vielen Teilhabern, in dem keiner ohne den anderen überleben kann.

Inga Laas / 12. August 2016

Dem Sommerloch zum Trotz

Das jährliche Sommerloch ist und bleibt eine westeuropäische Angelegenheit. Während hierzulande eine Art bürokratischer Stillstand eingetreten zu sein scheint, sind unsere Aktivisten, dem Sommerloch zum Trotz, weltweit für den Umweltschutz aktiv.

Inga Laas / 5. August 2016

«Sell High, Buy Low»

Stromhändler Urs Martin Springer von der BKW erzählt, wie und welcher Strom in unsere Steckdose kommt.

Hannes Grassegger / 29. Juli 2016

Amazonas: Nach der Abholzung nun die Staudämme

Seit 1999 kämpft Greenpeace im Amazonasgebiet erfolgreich gegen die Abholzung. Eine neue Gefahr für den Urwald und die dort lebenden Indigenen sind Megastaudämme.

Esther Banz / 22. Juli 2016

Erste Schritte auf dem Weg zum «fairen» Smartphone

Unsere gestylten Smartphones sind ziemliche Dreckschleudern und hinterlassen auf der ganzen Welt Narben bei Mensch und Natur. Es ginge auch anders, wie erste Initiativen beweisen. Dank «konfliktfreien» Mineralien aus zertifizierten Minen und der Durchsetzung von höheren Sozialstandards bei Zulieferfirmen.

Samuel Schlaefli / 15. Juli 2016

Bioethanol – Landhandel mit Schweizer Beteiligung

Wer profitiert vom Freihandel mit Agrarflächen, was wird Entwicklungsländern dabei versprochen und welche Ungleichheiten finden sich in den Pachtverträgen? Greenpeace hat den Deal einer Genfer Investitionsgruppe, anhand von Nachforschungen der Universität Bern und «Brot für alle», unter die Lupe genommen: Der...

Samuel Schlaefli / 8. Juli 2016